Covid-19 Pandemie

...und wie wir damit umgehen

Deine sowie die Sicherheit aller weiteren Teilnehmer an unseren Skiausfahrten steht bei uns an erster Stelle.

Allgemein

  • Die geltenden Abstands- und Hygieneregeln sind für jeden Teilnehmer verpflichtend.
  • Ebenso verpflichtet sich der Teilnehmer zur Selbstauskunft zum Gesundheitszustand vor Antritt der Reise und evtl. Kontakt zu COVID-19-Infizierten.
  • Mit der Anmeldung zu einer Fahrt stimmt der Teilnehmer der Herausgabe seiner persönlichen Daten an Dritte zu, sofern dies aufgrund der Pandemie nötig ist. (Die erhobene Selbstauskunft wird spätestens 4 Wochen nach Beendigung der Ausfahrt vernichtet.)
  • Die Skizunft Weil der Stadt e.V. (SZW) behält sich das Recht vor, Angebote aufgrund aktueller Entwicklungen der Pandemie kurzfristig abzusagen oder abzubrechen.

Anreise / Abreise

  • Durch die SZW erfolgt eine verbindliche Sitzplatzverteilung für die gesamte Reise
  • Solltest du dich vor der Abreise oder auch am Abreisetag krank fühlen, bitten wir dich  die Reise zu stornieren.
  • Solltest du während der Reise erkranken, nehme bitte umgehend Kontakt zu einem Verantwortlichen der SZW auf, um die weiteren Schritte zu besprechen.

Welche Regeln gelten?

  • Alle Skiausfahrten in der Wintersaison 2021-2022 finden unter den 2G-Regeln statt. Wir informieren ca. eine Woche vor Ausfahrt nochmals alle Teilnehmer über die aktuellen Regelungen per E-Mail.
  • Ausnahmen der 2G-Beschränkungen bei Kindern: bis einschließlich 5 Jahren, bzw. Kinder bis einschließlich 7 Jahre, die noch nicht eingeschult sind. Grundschüler*innen – Testung in der Schule (Schülerausweis gilt als Nachweis) oder bei Personen bis einschließlich 17 Jahren, die nicht mehr zur Schule gehen mit negativem Antigen-Test.
  • In der Basisstufe entfällt die Maskenpflicht im Bus

Länderspezifische Regeln:

Österreich (Stand 19.11.2021)
  • Ein 2G-Nachweis für Personen ab 12 Jahren ist verpflichtend, Kinder unter 12 Jahren sind ausgenommen. Die Regelungen für ungeimpfte Jugendliche ab 12 Jahren sind derzeit noch nicht klar. 
  • Die Gültigkeit des Impfzertifikats reduziert sich ab 06. Dezember 2021 auf 9 Monate ab erfolgter Vollimmunisierung. Danach braucht es eine weitere Dosis (Drittimpfung) für ein gültiges Zertifikat – bei Johnson & Johnson braucht es ab 03. Januar 2022 eine Auffrischung.
  • FFP2-Maskenpflicht in Skiliften und Gondeln für alle ab 15 Jahren, ab 6 Jahren müssen Kinder einen Mund-Nasen-Schutz tragen.
  • Impfpflicht: ab 01.02.2022 gilt in Österreich eine bundesweite Impfpflicht – ob dies auch für Touristen gilt ist derzeit nicht klar.
Schweiz (Stand 19.11.2021)
  • Bei Einreise in die Schweiz müssen erfüllt sein: 2G (geimpft / genesen) oder ein negatives Testergebnis: PCR-Test (bis 72 Stunden) bzw. ein Antigen-Schnelltest (bis 48 Stunden). Kinder unter 16 Jahren sind von der Testpflicht ausgenommen.
  • Einreiseformular: erfolgt durch das Personenbeförderungsunternehmen
  • In der Schweiz gilt prinzipiell keine Zertifikatspflicht auf den Skipisten.
  • Es besteht eine Maskenpflicht in geschlossenen Berg- und Seilbahnen, Skiliften und Sesselbahnen.
  • In der Gastronomie gilt 3G für Menschen ab 16 Jahren.

Unser Covid-19 Hygienekonzept

Skifahren in Zeiten von Corona bringt einige Veränderungen mit sich. Hier findest du alle Informationen wie wir mit dem Thema umgehen.​

Dieser Winter wird ein anderer:

Es wird Einschränkungen geben, Aprés-Ski nicht in der bekannten Art und Weise stattfinden und das ist auch für jeden, der mit uns unterwegs sein wird, in Ordnung.

Wenn wir uns alle GEMEINSAM an die Vorgaben halten, egal ob im Bus oder im Skigebiet, steht einem schönen Winter nichts im Weg.

2G-Regelung
Maskenpflicht im Skigebiet
Abstand & Hygiene